Grußwort von Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes und Olympiasieger im Fechten 1976 für das Programmheft zum 61. Deutschen Rudertag in Ulm

Liebe Ruderfreundinnen und Ruderfreunde,

bis in den August hinein sorgten die Ruderwettbewerbe bei den Spielen der XXX. Olympiade London 2012 und die Erfolge der deutschen Ruderer für anregenden Gesprächsstoff. 

Aber auch darüber hinaus wird es dem DRV, der guten Tradition seiner Veranstaltungen folgend, gewiss gelingen, die Bindungen der Mitgliedsverbände und Delegierten zu beleben und sie zu neuem Engagement zu motivieren. Einen wichtigen Beitrag leistet dazu der gastgebende Ulmer Ruderclub Donau e.V. Er feiert sein 125-jähriges Jubiläum und darf auf eine überaus erfolgreiche Vereinsgeschichte und aktuell auf die Teilnahme von nicht weniger als vier seiner Mitglieder bei den Olympischen Spielen in London zurückblicken.

In London haben zu unserer Begeisterung die Ruderer maßgeblich zum positiven Abschneiden unserer Olympiamannschaft beigetragen und sich als tragfähige Säule der deutschen Olympiamannschaft mit ihrem Motto „Wir für Deutschland“ erwiesen.  

Für seine enormen Erfolge, nicht allein im olympischen Spitzensport, sondern auch  in der Breite, für seine klugen Beiträge zur Sportentwicklung sowie seine herausragende Rolle als Veranstalter internationaler Regatten gebührt dem DRV der Dank des gesamten deutschen Sports. Durch wichtige Impulse für Mitgliedergewinnung, Nachwuchspflege und Talentförderung nimmt der DRV einen unverzichtbaren Platz innerhalb der Solidargemeinschaft des deutschen Sports ein.

Mein besonderer Dank gilt den Organisatoren des 61. Deutschen Rudertages und allen Helferinnen und Helfern. Durch ihr Engagement leisten sie einen bemerkenswerten Beitrag zur Verbandskultur.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 61. Deutschen Rudertages wünsche  ich einen erfolgreichen Verlauf, ertragreiche Beratungen und Richtung weisende Beschlüsse. Dem ausrichtenden Ulmer Ruderclub gelten meine besten Wünsche für ein gutes Gelingen der Feierlichkeiten zum Vereinsjubiläum und für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft.

Ihr

Thomas Bach